Als außerschulische Bildungseinrichtung dürfen wir unter Beachtung der geltenden Corona-Regelungen wieder Veranstaltungen anbieten. Welche Maßnahmen dafür umgesetzt werden, kann unserem Hygiene-Konzept entnommen werden.

Bundesweite Aktion zum Thema Lebensmittelwertschätzung. RUZ veranstaltet Workshop "Reste sind das Beste".  Ein Artikel des Jeverschen Wochenblatts vom 22.09.2020.

Plastik-Aktions-Woche: Schüler der Schule Altes Amt Friedeburg engagieren sich für die Umwelt. RUZ gestaltet Projekttag. Ein Artikel des Anzeiger für Harlingerland vom 17. September 2020..

Am Wochenende erlebte das Repair Café im Regionalen Umweltzentrum einen wahren Ansturm. Ein Artikel der Wilhelmshavener Zeitung vom 15.09.2020.

Hummeln in Stockrose

Jeden Monat veröffentlichen wir einen spannenden Schnappschuss oder ein schönes Naturfoto. Mit einem Klick auf das Bild, können Sie es vergrößern. Wenden Sie sich gern an uns, wenn Sie Interesse an dem Foto haben. Eine Übersicht aller Bilder des Monats finden Sie in der Galerie.

Für viele Kinder war die gemeinsame Ferienwoche eine schöne Abwechslung in der Corona-Zeit.
Ein aus Lehm geformter Waldtroll, Brennnesseltee, mithilfe von Sonnenkraft aufgebrüht und hölzerne "Elfenstäbe": Eine zauberhafte "xperimenta" liegt hinter 24 Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren sowie elf Betreuern. - Ein Bericht aus dem Jeverschen Wochenblatt vom 03.08.2020

Niedersächsisches Volksbegehren Artenvielfalt: Unterschriftensammlung für besseren Schutz von Tier- und Pflanzenarten startet auch in Friesland. „Effektiver Natur- und Artenschutz funktioniert nicht von allein und nicht auf freiwilliger Basis. Deshalb braucht es ein verbessertes Naturschutzgesetz, das Maßnahmen zur Erhöhung der Artenvielfalt in Niedersachsen für alle Landnutzer verbindlich regelt. Genau das will das Volksbegehren Artenvielfalt.Jetzt! erreichen und unsere regionale Aktionsgruppe setzt sich hier in Friesland dafür ein.“ beschreibt Koordinatorin Martina Esser das Anliegen des Bündnisses.

In der Stille und Abgeschiedenheit, wie wir sie in Corona-Zeiten neu für uns erfahren, bietet der Klostergarten beim Regionalen Umweltzentrum Schortens einen frei zugänglichen Ort für erholsame und idylische Auszeiten und Abwechslung im Grünen. Ein Artikel der NWZ-Gartenzeit vom 24.4.2020.

Um in Anbetracht des allgemeinen Insektensterbens seltener werdenden Pflanzen und den davon abhängigen Tieren am Wegesrand wieder mehr Raum zu geben, trafen sich Anfang des Jahres Vertreter des Landkreises Friesland, der Straßenmeisterei Jever, des Regionalen Umweltzentrums Schortens, der Mobilen Umweltbildung MOBILUM des NABU Niedersachsens und der Gemeinde Sande.

Verbrauchte Luft muss raus auf dem Klassenraum. Denn bei CO2-Werten über 1000 Milligramm pro Liter (ppm) fällt das Lernern schwer, hat am Mittwoch Insa Pohlenga 32 Mädchen und Jungen der beiden vierten Klassen der Grundschule Heidmühle gesagt. Die pfiffigen Grundschüler haben ...  Artikel aus dem Jeverschen Wochenblatt vom 13.03.2020.